Katastrophenschutzeinheit – LZR

Die Feuerwehr Salmtal wurde 1991 vom damaligen Bundesamt für den Zivilschutz als selbständige Katastrophenschutzeinheit anerkannt.
Bis zu diesem Zeitpunkt wirkte die Feuerwehr Salmtal zunächst mit dem TSF Dörbach und später zusätzlich mit TLF 24/50 und RW 1 schon seit Anfang der 70iger Jahre in der Katastrophenschutzeinheit des ehemaligen Amtes Hetzerath (sog. LZR Hetzerath) mit.
Eine selbständige Alarmierung des Personals der Katastrophenschutzeinheit – LZR ist nicht vorgesehen. Die Alarmierung erfolgt ausschließlich über die Stützpunktwehr, die die Einheit trägt.
Durch die Anerkennung besteht die Möglichkeit aufgrund einer Verpflichtung zum Dienst in der Feuerwehr Salmtal auf mindestens 4 Jahre (früher 10 Jahre) von der Ableistung des Grundwehr- bzw. Zivildienstes freigestellt zu werden.
Die freigestellten Feuerwehrmänner haben jährlich 200 Stunden Dienstleistung zu leisten. Diese Dienststunden werden im Rahmen des normalen Feuerdienstes (Übungen, Einsätze, Lehrgänge etc.) sowie aufgrund eines Sonderdienstplanes LZR geleistet. Daneben sind die freigestellten Feuerwehrangehörigen mit Sonderaufgaben betraut, wie z.B. Betreuung der Jugendwehr, Fahrzeug- und Gerätewartung sowie Sondereinsätze.
Der LZR stellt einerseits für engagierte Feuerwehrangehörige eine Alternative zur Ableistung des Grundwehr- bzw. Zivildienstes dar, andererseits sind diese Personen für die vielfältige Aufgabenerfüllung in einer Stützpunktwehr sehr wichtig.
Zu erwähnen ist auch noch, dass die Freistellungsmöglichkeit auch allen Feuerwehrangehörigen des Ausrückebereichs Salmtal offen steht. Diese leisten die 200 Stunden im Rahmen des Sonderdienstplanes LZR bei der Stützpunktwehr sowie ergänzend in ihrer örtlichen Feuerwehr.
Aktuell gehören der Katastrophenschutzeinheit 26 Helfer an.
Durch die Aussetzung der Wehrpflicht zum 01.07.2011 ist die Freistellung derzeit nicht möglich und auch nicht erforderlich.  Sollte die Wehrpflicht wieder aufleben, wird auch die Möglichkeit zur Freistellung wieder aufgenommen.

Ansprechpartner für den LZR Salmtal ist unser Wehrführer Martin Ludes (siehe Kontakte).

 

 

Übungsplan